ende
Home » Neues » Mallorca / September 30, 2017

Mallorca / September 30, 2017

Nach fast zwei Monaten in Badalona, sind wir heute am 18. September nach Mallorca aufgebrochen. Dank Chantal’s guten Kontakten haben wir nun doch die Zusage auf einen Winterplatz in Porto Cristo erhalten und freuen uns darüber riesig!

Unsere GrosDoux hat ihre Freiheit extrem genossen und uns in nur 16 Stunden durch die knapp 110 nm gesegelt. Die Nacht war klarer und wärmer als erwartet, – der Wind stabiler. Lediglich die Wellen haben uns etwas durcheinander geschüttelt, – ansonsten ein guter Segeltörn.

Jetzt hängen wir endlich wieder in einer Bucht (bei Pollenca) – herrlich! In den Hafen von Porto Cristo, unserem Winterlager, wollen wir erst in einer knappen Woche.

Das Wasser hat angenehme 24° und lädt zum Schwimmen ein, – das tut gut.

Jeden Morgen überlegen wir ob wir eine Ecke weiter sollten, entscheiden uns aber dagegen, da die Bucht so gut geschützt und ruhig ist, dass wir wahrscheinlich nichts Besseres bis Porto Cristo finden werden.

Dann kommt der Tag an dem wir aufbrechen müssen. Eine Nacht verbringen in der Cala Mesquida (Nord-Ost Küste), die einen super Sandboden aufweist, in den sich unser Anker sofort tief und fest eingräbt. Am Strand hat es zwar Hotels und Ferienwohnungen, jedoch keine laute Musik oder dergleichen. Da die Bucht im Nord-Osten der Insel ist hat es immer etwas Schwell hier, momentan jedoch gerade richtig um uns in einen tiefen Schlaf zu schaukeln.

Der Sonntag beschert uns noch einen schönen Segeltag, – geankert wird in der Cala Nao (Ost Küste), cirka 5 nm vor Porto Cristo. Am Montagmittag geht’s in den Hafen von Porto Cristo, – schön waren unsere Segel- und Buchttage!

 

Unsere Mooring ist direkt am Stadtkai, der bislang recht ruhig erscheint.

Porto Cristo liegt im Osten von Mallorca und ist eine hübsche Kleinstadt, die eine Fülle von Restaurants, Einkaufs- und Ausflugsmöglichkeiten bietet. Wir freuen uns bereits jetzt auf unsere Inselerkundungen via Auto und natürlich Schiff.

Jetzt wird unsere GrosDoux winterfest gemacht, d.h. Generator, Wassermacher, Motor, Klimananlage etc. spülen respektive pickeln. Parallel die Winterarbeiten mit Peter, unserem lokalen Betreuer besprechen, – wie immer gibt es ein längere Liste der To Dos. Dann wird unser Liebling mit dem neuen Kärcher abgespritzt. – Robin’s grosser Stolz:

 

Meinen Geburi darf ich im Restaurant ‚Roland‘ mit super feinen Essen feiern:

Das Restaurant ist nicht nur einen sondern mehrere Besuche wert! Wenn auch preislich etwas gehoben, so ist das Essen nicht nur sein Geld wert sondern absolut fantastisch.

Am 28.9. geht’s dann auf den Flughafen Palma. Wir hoffen Mitte/Ende November zurück kommen zu dürfen um unsere Inselerkundungen zu beginnen.

Bis bald!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*